BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Geschenk für die Schach-AG

Fabian Schön stiftet seinen Gewinn.


Nach langer Pause wegen Corona-Lockdown begann wieder das öffentliche Leben. Es wird wieder so richtig klassisch Schach gespielt, man sitzt sich wieder am Schachbrett gegenüber. Die Saison der Deutschen Schach Amateurmeisterschaft konnte beginnen. In diesem Jahr in vereinfachter Form. Anstelle der üblichen sieben Qualifikationsturniere werden nur vier Vorrunden gespielt.


Das erste Turnier der Saison 2022 fand vom 8. bis 10. April in Potsdam statt, im Kongresshotel am Templiner See saßen sich die Kontrahenten gegenüber. Unter ihnen Fabian Schön, Schüler der 9. Klasse unserer Schule.


Am Ende des Turniers hatte Fabian vier von fünf möglichen Punkten erreicht. Lediglich in der dritten Partie konnte er sich nicht gegen den späteren Turniersieger durchsetzen. Ein sehr guter zweiter Platz wurde mit einem Pokal und einem Gutschein im Wert von 250 Euro belohnt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nahm Fabian den Preis entgegen.


Wieder zu Hause angekommen, gratulierten ihm seine Mitschüler aus der Schach-AG zum zweiten Platz im Turnier und der damit verbundenen Qualifikation zur Endrunde der Deutschen Schach Amateurmeisterschaft in Magdeburg.


Um den Gewinn mit seinen Mitstreitern in der Schach-AG teilen zu können, stiftete Fabian den gewonnenen Preis der Arbeitsgemeinschaft. Der betreuende Lehrer Herr Bergemann nutzte die Gelegenheit um mit dem Einkaufsgutschein Schachsoftware und Aufgabenhefte für Anfänger und Fortgeschrittene zu beschaffen.


Wir bedanken uns bei Fabian Schön für die Spende und wünschen ihm viel Erfolg im Finale.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 07. Juni 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Treff der Generationen 2022
Sommerfest 2022