BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Auf Frankreichfahrt: Die Klassen 9b und 10a in der Bretagne und in Paris

C’est parti. Die Koffer waren gepackt und die Richtung stand fest: la France. Vom 4. bis 10. September besuchten die Klassen 9b und 10a gemeinsam die wunderbare Region der Bretagne. Die für die wunderschöne Natur und für die ausgezeichneten Gaumenfreuden bekannte Region im Norden Frankreichs wartete darauf, von beiden Klassen entdeckt zu werden. Vor Ort in Saint-Malo waren die Schüler in französischen Gastfamilien untergebracht, in denen die in den letzten Jahren erworbenen Sprachkenntnisse im Alltag angewendet und erweitert werden. Neben dem weltberühmten Mont Saint-Michel gefielen und überzeugten die Hauptstadt der Bretagne Rennes aber auch die kleinen malerischen Orte Dinan und Cancale die Schüler.

Am Ende der Fahrt stand die französische Hauptstadt auf dem Programm: In Paris ließen es sich die Schüler nicht nehmen, ausgehend vom Arc de Triomphe, über die Champs-Elysées bis zum Louvre, in Vorträgen die beiden Klassen über die Stadt zu informieren. Abgerundet wurde die viel zu schnell vergangene Woche durch eine malerische Rundfahrt auf der Seine.

Vive l’amitié franco-allemande et vive l’Europe!

und die Richtung stand fest: la France. Vom 4. bis 10. September besuchten die Klassen 9b und 10a gemeinsam die wunderbare Region der Bretagne. Die für die wunderschöne Natur und für die ausgezeichneten Gaumenfreuden bekannte Region im Norden Frankreichs wartete darauf, von beiden Klassen entdeckt zu werden. Vor Ort in Saint-Malo waren die Schüler in französischen Gastfamilien untergebracht, in denen die in den letzten Jahren erworbenen Sprachkenntnisse im Alltag angewendet und erweitert werden. Neben dem weltberühmten Mont Saint-Michel gefielen und überzeugten die Hauptstadt der Bretagne Rennes aber auch die kleinen malerischen Orte Dinan und Cancale die Schüler.

Am Ende der Fahrt stand die französische Hauptstadt auf dem Programm: In Paris ließen es sich die Schüler nicht nehmen, ausgehend vom Arc de Triomphe, über die Champs-Elysées bis zum Louvre, in Vorträgen die beiden Klassen über die Stadt zu informieren. Abgerundet wurde die viel zu schnell vergangene Woche durch eine malerische Rundfahrt auf der Seine.

Vive l’amitié franco-allemande et vive l’Europe!

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 09. September 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Terminplan für das Schuljahr 2022/23
14.09.2022 18:00 Uhr Elternkonferenz 26.09. - ...