Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Einstein-Projekte überzeugen beim Landeswettbewerb Jugend forscht 2024

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr war das Einstein-Gymnasium wieder mit mehreren Projekten beim Landeswettbewerb Jugend forscht Brandenburg vertreten, der am 09.-10.04.2024 von der BASF Schwarzheide ausgerichtet wurde. 

Dort erreichten Hannah Herschel, Johanna Küter und Thorge Vietzke (9b) mit ihren Forschungen zum Up- und Downcycling von Lithium-Ionen-Akkus in der Alterssparte Jugend forscht den 3. Platz im Fachgebiet Technik (150 €) und den Sonderpreis des VDE-Bezirksverbands Lausitz (100 €). Clara Schellong und Elaine Roy (9b) gewannen in der Alterssparte Schüler experimentieren den 1. Preis im Fachgebiet Physik (150 €) und den Sonderpreis Energiewende und Klimaschutz (150 €). 

Anna-Maria Weiß (12) erreichte mit der Entdeckung eines neuen Exoplaneten den 1. Platz im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaft (250 €) und qualifizierte sich so zum zweiten Mal in Folge zum Bundeswettbewerb Jugend forscht, der am 30.05.–02.06.2024 in Heilbronn stattfindet. 

Außerdem darf sie sich über den Sonderpreis der Stiftung Königsberg freuen (250 €). Wir beglückwünschen alle Preisträgerinnen und Preisträger und wünschen Anna viel Spaß und Erfolg beim Bundeswettbewerb!

 

© für das Foto: Dr. Hendrik Stiemer

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 15. April 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Terminplan für das Schuljahr 2023/24

Unsere Termine für das Schuljahr 2023/2024

Zukunftstag bei Apple