Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Das EGN hat eine Jugend forscht – Bundessiegerin!!!

 

 

 

 

 

 

Das gab es noch nie, das EGN hat eine Jugend forscht – Bundessiegerin! Ein großartiger Erfolg für unsere Schülerin Anna Maria Weiß (Jahrgang 12). Sie erreichte mit ihrem Projekt „Der neue Exoplanet TOI1147b“ am Wochenende beim Bundesfinale in Heilbronn den ersten Platz im Bereich Geo- und Raumwissenschaften. Sie hat dafür in den letzten Jahren unermüdlich gearbeitet. Anna hat damit auch für das EGN einen Erfolg erreicht, der eine enorme Ausstrahlung hat. Herzlichen Glückwunsch an unsere Siegerin!!!

In der Laudatio heißt es: „Anna Maria Weiß überzeugte mit ihrer systematischen, astrophysikalisch fundierten Vorgehensweise. Das Projekt genügt höchsten wissenschaftlichen Ansprüchen. Die Jungforscherin hatte beim Bundeswettbewerb 2023 angekündigt, dieses Jahr einen eigenen Exoplaneten präsentieren zu wollen. Mit ihrem unbändigen Forschergeist und ihrer systematischen Arbeitsweise konnte sie dieses Versprechen erfolgreich einlösen.“

 

Dazu gibt es diverse Pressemeldungen:

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2024/06/brandenburg-bundessieger-jugend-forscht-.html

 

https://www.tagesspiegel.de/berlin/im-labor-und-im-weltraum-berlin-und-brandenburg-siegen-bei-jugend-forscht-11755682.html

 

Die gesamte Preisverleihung findet man als Video unter dem folgenden Link (Anna wird bei ca. 2:09:30 h auf die Bühne gebeten):

https://www.youtube.com/live/rGX2FOEoroA

 

Aus dem exklusiven Preis der Bundessiegerinnen und –sieger wurden drei in die „Nationalmannschaft“ berufen, die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) vergibt dazu den mit jeweils 1000 € dotierten Europapreis. Anna gehört dazu und wird am „European Union Contest for Young Scientists“ (EUCYS) im September in Kattowitz in Polen teilnehmen. Als Preisträgerin wird sie im Rahmen eines Mentorenprogramms von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf den Wettbewerb vorbereitet. Zudem erhält sie ein eintägiges Coaching zum englischsprachigen Präsentieren ihrer Forschungsarbeit.

 

https://www.dfg.de/de/gefoerderte-projekte/wissenschaftliche-preise/europa-preis/2024

 

Sie erhielt außerdem den mit 1000 € dotierten Sonderpreis der deutschen astronomischen Gesellschaft für eine Arbeit im Bereich Astrophysik.

https://www.astronomische-gesellschaft.de/de/Nachrichten/jugend-forscht-1

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 04. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Terminplan für das Schuljahr 2023/24

Unsere Termine für das Schuljahr 2023/2024

Eine Reise in die Vergangenheit